Sag' die Wahrheit

Du stehst vor mir, doch Du hörst mich nicht 
Egal. Weiß eh nicht, was ich noch sagen soll 
Denn was ich denke interessiert Dich nicht 
Dein Standpunkt steht, 
Du bewegst Dich keinen Zoll 
Wie ein Stein im tiefen See 
An der Oberfläche Eis und Schnee

Soll ich heulen oder schreien 
Wenn ich jetzt vor Enttäuschung sprachlos bin? 
Seh Dich marschieren in geschlossenen Reihen 
Meine Gefühle wissen nicht wohin 
Fünfzig Jahre, so lange her 
Doch sie lasten auf uns tonnenschwer

Was soll ich tun? 
Verzeihen oder hassen? 
Was Du gesehen hast, hab ich nie gesehen 
Soll ich Dich und alles einfach sterben lassen? 
Warum hilfst Du mir nicht einfach zu verstehen? 
Sag die Wahrheit!

Ich glaub, daß es mir viel leichter fiel 
wenn Du das Buch 
mit den sieben Siegeln wärst 
Doch langsam wird es mir immer klarer 
All Deine Seiten sind nur weiß und leer 
Aber wie find ich was raus 
Du radiertest einfach alles aus

Was soll ich tun? 
Verzeihen oder hassen? 
Was Du gesehen hast, hab ich nie gesehen 
Soll ich Dich und alles einfach sterben lassen? 
Warum hilfst Du mir nicht einfach zu verstehen? 
Sag die Wahrheit!

(Musik: Josef Piek, Purple Schulz / Text: Purple Schulz)

Newsletter