Noch ein Tag, noch ein Jahr

Draußen türmt derSchnee sich auf am Straßenrand 
Was 'ne gottverlassene Gegend in 'nem gottverlassenem Land 
Ich zähle nicht die Stunden 
die wir zwei schon unterwegs 
Ich höre nur den Motor und den Wind

Ab und zu dreht sie sich rum 
Ob sie wohl träumt? 
Ich hab ein komisches Gefühl 
Hab ich die Ausfahrt schon versäumt? 
Ich glaub ich werde müde 
Oder ist der Weg nur viel zu weit?

Noch ein Tag, noch ein Jahr 
Und die ganzen Kilometer 
Ich fahre durch die Gegend 
und denk ich würde stehen 
Noch ein Tag, noch ein Jahr 
und wir leben nur für später 
Aber irgendwann gucken wir uns an 
und die Luft ist raus

Draußen wird der Tag zur Nacht 
der Schnee zu Eis 
Die Augen fall'n mir zu 
Hier drinnen wird es mir zu heiß 
Ich möcht so gern nach Hause 
Noch was trinken und dann 
schlafen gehen...

Noch ein Tag, noch ein Jahr 
Und die ganzen Kilometer 
Ich fahre durch die Gegend 
und denk ich würde stehen 
Noch ein Tag, noch ein Jahr 
und wir leben nur für später 
Aber irgendwann gucken wir uns an 
und die Luft ist raus

Vielleicht hab ich mich verfahren 
Vielleicht mach ich mir was vor 
Denn jede Stunde weiter 
heißt nur eine mehr verloren 
Vielleicht hab ich was vergessen 
Vielleicht wußte ich niemals 
wohin ich geh

Noch ein Tag, noch ein Jahr 
Und die ganzen Kilometer 
Ich fahre durch die Gegend 
und denk ich würde stehen 
Noch ein Tag, noch ein Jahr 
und wir leben nur für später 
Aber irgendwann gucken wir uns an 
und die Luft ist raus

(Musik: Josef Piek, Purple Schulz / Text: Purple Schulz, Amy Antin)

Newsletter