Irgendwo da oben

Und Dein Lachen war wie Sonnenschein im Winter 
Deine Stimme wurde zur Reise durch die Zeit 
Ich konnte einfach nur da sitzen und Dir zuhören 
Und der Nachmittag wurd eine Ewigkeit 

Was würde ich um Himmels Willen geben 
Bekäme ich dafür ein Stück von Deinem Mut 
Manchmal denk ich, Du gabst Dein ganzes Leben 
Vielleicht tat Dir Dein unerschütterliche Glaube gut 
Oh, vielleicht tat Dir Dein unerschütterliche Glaube gut 

Der Himmel ist so hell, der Himmel ist so blau 
Und irgendwie, da weiß ich 
ich weiß es ganz genau 
Irgendwo da oben 
und bestimmt nicht ganz allein 
Irgendwo da oben 
Irgendwo da oben mußt Du sein 
Auf einer Wolke oder so 
Auf jeden Fall da oben 
Irgendwo... 

Und der Pfarrer hält `ne ellenlange Rede 
Doch irgendwie vermiß ich Dich darin 
Für fünfundachzig Jahre sündenfreies Leben 
Da hättest Du ein bißchen mehr verdient 

Um Himmels Willen nimmt das hier kein Ende? 
Viel lieber ständ ich jetzt an Deinem Grab 
Ich frage mich, wie Du das hier wohl fändest 
Und was ich überhaupt an diesem Tag verloren hab 
Und was ich überhaupt an diesem Tag verloren hab 

Der Himmel ist so hell, der Himmel ist so blau 
Und irgendwie, da weiß ich 
ich weiß es ganz genau 
Irgendwo da oben 
und bestimmt nicht ganz allein 
Irgendwo da oben 
Irgendwo da oben mußt Du sein 
Auf einer Wolke oder so 
Auf jeden Fall da oben 
Irgendwo

(Musik: Purple Schulz, Josef Piek / Text: Purple Schulz)

Newsletter