Ich bin schlecht

Sie ist so sauber 
Sie riecht so gut 
Und nächstes Jahr macht 
Sie das Abitur 
Sie glaubt an die Liebe 
Sie glaubt an Gott 
Und richtig verpackt glaubt sie 
Mir jedes Wort 
Ich weiß noch nicht mal wie sie 
Heißt, doch das ist ganz egal 
Es ist ja eh nur heute Nacht hier 
Zwischen Bett und Minibar

Ich bin schlecht 
Kann einfach nichts dagegen tun 
Es läßt mich einfach nicht in Ruh` 
Es überkommt mich jedesmal 
Sie läßt mir keine andere Wahl

Jetzt mach ich den Dackel 
Die Augen ganz groß 
Ich bin so sensibel 
Da stehst Du doch drauf 
`n Kerl, der Dir zuhört 
Dich streichel, ganz sacht 
Und sich insgeheim kaputt 
Über Dich lacht 
Sie ist so weich, sie ist so 
Unverbraucht und so allein 
Oh, hilf mir, lieber Gott 
Was bin ich bloß für`n 
Hundsgemeines Schwein!

Ich bin schlecht 
Kann einfach nichts dagegen tun 
Es läßt mich einfach nicht in Ruh` 
Es überkommt mich jedesmal 
Sie läßt mir keine andere Wahl 

(Musik: Josef Piek, Purple Schulz / Text: Purple Schulz)

Newsletter