Fragezeichen

Heute ist Montag, oder ist noch Donnerstag?
Oder schon Ostern? Was ist heut‘ nur los?
Ich schau hinab und seh zwei Füße vor mir stehen
In zwei Schuhen, aber die sind viel zu groß

Die Schnürsenkel baumeln vor sich hin
Ich hatte doch noch irgendetwas vor
Irgendwie kommt alles aus dem Sinn
Und es macht mich leise wütend, denn ich
Weiß nicht wo ich bin. Da sind nur

Fragezeichen
Ein Schiff, ein Sturm, ein blinder Passagier
und Angst, dass ich mich hier verlier

Es ist genauso wie zuhause, aber doch
Ist das alles nicht so wie es immer war
Denn da sind Gesichter, deren Namen ich nicht weiß
Dieser Tag ist wirklich sonderbar

Blaues Licht flackert vor dem Haus
Und irgendwie liegt Nebel in der Luft
Nein, mein Herr, ich will noch nicht hinaus
Ich hatte gerade was gekocht,
doch der Herd ist heut verkehrt
Und da sind

Fragezeichen
Ein Schiff, ein Sturm, ein blinder Passagier
Und Angst, dass ich mich hier verlier
In all den Fragezeichen
Ich weiß nicht wie ich heiß und wo ich bin
Ich wär schon froh, wüsst ich wohin

Nette Leute stehen um mich rum
Der Arzt ist überzeugt, er sei mein Sohn
Soll er doch! Ich nehm es ihm nicht krumm
Denn da draußen spielt die Welt verrückt
und mich hält man für dumm mit meinen

Fragezeichen
Ein Schiff, ein Sturm, ein blinder Passagier
Ich hab Angst, dass ich mich hier verlier
In all den Fragezeichen
Ich weiß nicht wie ich heiß und wo ich bin
Ich wär schon froh, wüsst ich wohin

(Text: Purple Schulz / Musik: Josef Piek)

Newsletter