Ein gutes Gefühl

Ich wachte auf und war allein 
und fremd war das Zimmer 
Mir fiel ihr Name nicht mehr ein 
Im Kopf nur Geflimmer 
Ich wußte nur eins: ich war hinüber 
Geredet hatten wir nicht lang 
Ich hätt auch nicht gewußt, worüber 
Doch sie umging das elegant 
Ihr lag wohl selber nichts daran

Nicht so schlecht, nicht so gut 
Wir taten nur was jeder tut 
Ein abgekartetes Spiel 
für ein gutes Gefühl 
Es war nur der Appetit 
auf diesen kleinen Unterschied 
Es hatte keiner Schuld daran 
Sie war Frau und ich war Mann

Da lag kein Buch an ihrem Bett 
Nein, ich wollt auch nicht lesen 
Nur, wenn es was zu reden gäb 
wär's schöner gewesen 
Ich wollt den Abend schon vergessen 
Da kam sie zügig auf den Punkt 
fing an, mich langsam aufzufressen 
Ich dacht: Verdammt, ist das der Grund 
warum es zwischen uns nicht funkt?

Nicht so schlecht, nicht so gut 
Wir taten nur was jeder tut 
Ein abgekartetes Spiel 
für ein gutes Gefühl 
Es war nur der Appetit 
auf diesen kleinen Unterschied 
Es hatte keiner Schuld daran 
Sie war Frau und ich war Mann

Normalerweise liegt das Hirn 
ziemlich dicht hinter der Stirn 
Doch ich denk manchmal etwas tiefer 
Wenn der kleine Hunger quält 
wird gern das Denken abgestellt 
Wir hatten nichts zu sagen 
doch dafür ziemlich laut 

Nicht so schlecht, nicht so gut 
Wir taten nur was jeder tut 
Ein abgekartetes Spiel 
für ein gutes Gefühl 
Es war nur der Appetit 
auf diesen kleinen Unterschied 
Es hatte keiner Schuld daran 
Sie war Frau und ich war Mann

Nur ein 
gutes Gefühl... 

(Musik: Purple Schulz, Josef Piek / Text: Purple Schulz)

Newsletter