Auf deinem Weg

Da fällt eine Tür ins Schloß 
Zu der Du keinen Schlüssel hast 
Stehst auf dem Bahnsteig, doch den 
Zug hast du schon längst verpaßt 
Du weißt es erst seit eben, alles ist vorbei 
Soviel kann kein Mensch ertragen 
Doch Dich läßt man allein

Ganz egal, wohin Du gehst 
Auf Deinem Weg siehst Du die Menschen 
Sag ihnen klar, daß Du noch lebst 
Daß noch nicht alles vorüber ist
Nimm Deinen Mut und schrei die 
Wahrheit ihnen ins Gesicht 
Reiß ihr den Schleier ab und 
Führ sie vor im Rampenlicht 
Leg den Finger in die Wunde 
So daß es jeder sieht 
Laß die Stimme nie verstummen 
Was immer auch geschieht

Ganz egal, wohin Du gehst 
Auf Deinem Weg siehst Du die Menschen 
Sag ihnen klar, daß Du noch lebst 
Daß noch nicht alles vorüber ist 

(Musik: Josef Piek, Purple Schulz / Text: Purple Schulz)

Newsletter